HomeReha-Sport

https://vfl-geesthacht.net/wp-content/uploads/2017/11/anupam-mahapatra-Vz0RbclzG_w-unsplash-768x512.jpg
https://vfl-geesthacht.net/wp-content/uploads/2020/05/logan-weaver-lK0l9pzxLps-unsplash-768x512.jpg
https://vfl-geesthacht.net/wp-content/uploads/2020/05/geert-pieters-3RnkZpDqsEI-unsplash-768x512.jpg

Reha-Sport

Rehabilitationssport wirkt mit Mitteln des Sports, um insbesondere Ausdauer, Koordination, Flexibilität und Kraft zu stärken. Durch die Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit wird der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst. Rehabilitationssport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen. So ist er z. B. gerade für Menschen mit chronischen Schmerzen besonders sinnvoll.
Der Reha-Sport hat positive Auswirkungen auf Ihre Gesundheit und vermindert Alltagsbeschwerden und krankheitsbedingte Folgeschäden.

Ziel des Angebots ist es, Ihnen durch angemessene Bewegungsübungen Freude am Sporttreiben zu vermitteln und dadurch die Lebensqualität zu verbessern. Es werden Ihre individuellen Stärken und Schwächen von den speziell ausgebildeten Übungsleitungen berücksichtigt.

Bei uns können Sie an Reha-Sportgruppen mit den Schwerpunkten Orthopädie, Hockergymnastik, Lungensport und Herzsport teilnehmen.

Ärzte und Ärztinnen mit einer Kassenzulassung können eine Reha-Sportverordnung (Formular 56) ausstellen. Ihnen entstehen keine Kosten. Die Kosten für eine Teilnahme Rehabilitationssport werden, bei gesetzlich Versicherten, von den Krankenkassen übernommen.

Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich. Nach erfolgter Kostenzusage der Krankenkasse, können auch Nicht-Mitglieder am Rehabilitationssport teilnehmen.
Der Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkassen umfasst im Regelfall eine Kostenübernahme von 50 Übungseinheiten Rehabilitationssport, die in einem Zeitraum von 18 Monaten zu absolvieren sind.

Ihr Weg zum Reha-Sport

Schritt 1: Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin über die mögliche Teilnahme am Reha-Sport. Es wird Ihnen eine Verordnung (Formular 56) oder nach Ihrer Kur (Formular G850) ausgestellt.

Schritt 2: Tragen Sie auf der Rückseite als Leistungserbringer den „VfL Geesthacht“ ein.

Schritt 3: Lassen Sie sich die Verordnung von Ihrer Krankenkasse genehmigen.

Schritt 4: Kommen Sie zu einem Beratungsgespräch in die Sportzentrale.

Auch ohne Rehasport-Verordnung können Sie beim VfL Geesthacht sportlich aktiv werden und bleiben.
Kontakt
04152 - 9314020
info@vfl-geesthacht.de

VfL RehaRehasport Wochenplan

Montag
OrthopädieMercatorstraße
09:30 - 10:30
OrthopädieGrenzstraße
15:30 - 16:30
HockergymnastikGrenzstraße
16:30 - 17:30
Dienstag
ORTHOPÄDIEMercatorstraße
10:30 - 11:30
ORTHOPÄDIEMercatorstraße
17:00 - 18:00
LungensportSilberberghalle
17:15 - 18:15
ORTHOPÄDIESilberberghalle
18:15 - 19:15
HERZSPORTSilberberghalle
19:30 - 20:30
Donnerstag
ORTHOPÄDIEGrenzstraße
11:00 - 12:00
WassergymnastikVamed Klinik
18:15 - 19:00
HERZSPORTGrenzstraße
18:45 - 19:45
WassergymnastikVamed Klinik
20:15 - 21:00
Freitag
WassergymnastikVamed Klinik
16:00 - 17:00

Mein VfL. Noch Fragen?

VfL Geesthacht

VfL Sport-Newsletter anmelden

Verpasse keine News und spannende Infos rund um den Sport.
Jetzt anmelden!